Monika, unsere Trainerin für Pilates & Rückentraining


Monika ist unsere Pilates- und Rücken-Spezialistin.

Nach einer dreijährigen Ausbildung in München erhielt sie ihr Diplom als staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin. Parallel dazu legte sie Prüfungen in allen Disziplinen für die pflegerische Krankengymnastik ab. In Anschluss daran hatte sie verschiedene leitende Funktionen inne – unter anderem leitete sie die Rehabilitation an einem Ambulatorium für Knie- und Wirbelsäulenchirurgie. Zu ihrem Aufgabengebiet gehörten auch Elektrotherapie, Massagen sowie Kräftigungsübungen.

Später gab sie Kurse an der Volkshochschule und in Fitnesscentern (Aerobics, Workouts, Stretching, Wirbelsäulengymnastik) und absolvierte eine Ausbildung als zertifizierte Fitnesstrainerin. Dies ermöglichte ihr, zusätzlich im Fitnesszentrum auf der Trainingsfläche zu arbeiten. Sie schrieb Trainingspläne, führte Leistungsdiagnostik und Fitnesstests durch und wies die Kunden in die Kraftgeräte ein. Im Anschluss daran erwarb sie noch weitere Lizenzen, bis Pilates begann, den Markt zu erobern.

Nach ihrer Pilatesausbildung entwickelte sie immer mehr Begeisterung für diese außergewönliche, ganzheitliche Trainingsmethode. Insbesondere die Arbeit mit Müttern machte ihr Spaß: Eine kräftige Muskulatur zum Fettverbrennen, ein stabiler, belastbarer Rücken (Tragen der Kinder, Haushaltsarbeit mit viel Bücken und Heben), ein flacher Bauch, sowie ein durchtrainierter Beckenboden standen hierbei im Fokus.

Ganzheitliches Pilates

Pilates ist eine ganzheitliche Trainingsmethode mit dem Schwerpunkt in der Körpermitte. Stärkende Übungen der Tiefenmuskeln in Rücken, Bauch und Beckenboden schaffen ein gutes Fundament für die Wirbelsäule, sowie für die Gelenke und Organe. Die Technik lehrt uns, uns zu stabilisieren und Verspannungen sowie Schmerzzustände, vor allem im Rückenbereich, zu lösen. Pilates formt einen durchtrainierten, wohlgeformten Körper, ohne dass sportliche Vorkenntnisse erforderlich sind. Die Muskeln werden trainiert und zu langen, schlanken Gebilden modelliert. Mit der körperlichen Vitalität wird jedoch auch die geistige angesprochen und eine direkte Verbindung zwischen Körper und Seele hergestellt.

Pilates lässt sich wunderbar auch in andere Sportarten einbringen. Alle Bewegungsformen erhalten mit Pilates (Powerhouse) eine ganz andere Dimension. Die Bewegungen wurden kraftvoller, koordinierter und gelenkschonender. Auch eine geistige, innere Stärke und Ausgeglichenheit machen sich bemerkbar. Inzwischen unterrichtet Monika nicht nur junge Mütter, sondern auch etwas ältere Damen und Herren, denn auch in dieser Altersgruppe ist die stabile Mitte ein Muss! Nicht zu vergessen die Stabilisation der Organe (Blase, Gebärmutter, Darm), die durch dieses Training erreicht wird.

Rückenschule zur Entlastung

Eine ganz wichtige Zielgruppe sind auch die so genannten "Rückengeplagten". Jeder zweite hat ein Rückenproblem. Im letzten Jahr erwarb Monika deshalb noch zusätzlich die Lizenz "Neue Rückenschule". Diese Übungen lassen sich auch ideal mit den Pilatesübungen kombinieren. Ziel ist es, den Teilnehmern zu helfen, zusätzlich zur Ausführung der Übungen die Kompetenz für einen eigenverantwortlichen Umgang mit dem Körper zu erwerben. Hilfe zur Selbsthilfe ist das zentrale Prinzip – also was jeder im Alltag selber präventiv tun kann, um den Rücken zu entlasten.

Pilates sowie das Rückenschulprogramm wird übrigens von den Krankenkassen als präventive Maßnahme unterstützt. Die Kosten werden zu 70-85% übernommen.

Ergonomie am Arbeitsplatz

In Kooperation mit den Krankenkassen ist Monika auch in der betrieblichen Gesundheitsförderung tätig. In Betrieben bietet sie Rückenschule am Arbeitsplatz an und berät die Mitarbeitenden in ergonomischen Fragen, also etwa, wie sie ihren Bildschirmarbeitsplatz rückenfreundlich gestalten können.

Individuelles Personaltraining

Auch individuelle Einzeltrainings, die speziell auf eine Person und ihre Gesundheit ausgerichtet sind, gehören zum Angebot. In einem gemeinsamen Gespräch werden die Hauptziele festgesetzt und ein maßgeschneidertes Fitnessprogramm erarbeitet. Damit die Stunden variationsreich und spannend bleiben, kommen verschiedene Fitnessgeräte wie Redondo-Bälle, Therabänder, Fitbälle, Gewichte, Stepper etc. zum Einsatz.

Ganz neu auf dem Markt und bislang nur bei Casa del la musica, ist der so genannten Pilatesstick. Damit kann man fast alle erlernten Übungen in Gruppen sowie Einzelstunden ausführen. Er ist eine Alternative zu den sonst sehr teuren Pilatesgeräten. Er lässt sich überall nutzen und einsetzen: zu Hause, im Büro, im Hotel oder in im Fitnessstudio.

Eine Probestunde ist jederzeit möglich; der Unterricht erfolgt in kleinen Gruppen. Monika Lennefer freut sich auf Sie und Ihren Anruf.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.fitness-monika-lennefer.de www.rueckenohneschmerzen.de www.pilatesstick.com


Name: Monika


Alter: siehe Foto


Herkunft: Deutschland


Trainingsgebiete: Pilates & Rückentraining


E-Mail: monika@lennefer.de


Webseite: www.fitness-monika-lennefer.de